Navigieren / suchen

Jump around the world | Sprungfotos

Zugegeben, Sprungfotos sind nicht neu und absolut ausgefallen … jedoch gefallen sie mir besser, als die Standardposen auf Fotos und ich liebe es zu springen. Hier eine kleine Sammlung meiner Sprungbilder die ich bisher gemacht habe. Leider gibt es nicht aus jedem Land welche, aber zumindest aus vielen 😉

Was braucht man um selber Sprungbilder zu machen? Nicht viel – eine Digitalkamera mit Selbstauslöser und von Vorteil ist ein Stativ.

Die Schwierigkeit besteht jedoch darin den richtigen Moment abzupassen. Hier hatte ich es mit meiner alten Digitalkamera recht einfach. Diese hatte nämlich einen Modus, bei dem ich den Selbstauslöser bspw. auf 10 Sekunden und gleichzeitig Serienbilder einstellen konnte – im Ergebnis hat die Kamera drei direkt aufeinander folgende Fotos gemacht. Damit musste man eigentlich nur im richtigen Moment abspringen und eines von den drei Bildern war meistens brauchbar. Bei meiner aktuelle Reisekamera kann man den Selbstauslöser sehr variabel einstellen und auch wie viele Fotos gemacht werden sollen. Leider sind die Abstände zwischen den Fotos jedoch zu lang. Somit stelle ich nun ein, dass 10 Bilder hintereinander gemacht werden und springe wie ein Bekloppter mehrfach auf und ab. Das ist nicht nur verdammt anstrengend, sondern erregt noch mehr Aufmerksamkeit … und leider ist meistens kein brauchbares Bild dabei. Beim Kamerakauf also darauf achten, dass die Fotos direkt hintereinander gemacht werden können – das macht es wesentlich einfacher !

Alle China Hong Kong Japan Kalifornien Kathmandu Landschaften Macau Nepal Pool Religiöse Stätte Shanghai Singapur Städte Tempel USA

Jump around the world – USA (2013)

Irgendwie standen die USA als Reiseziel nicht auf meiner Liste für meine Weltreise 2013 / 2014 … und dann kam es doch ganz anders. Etwas mehr als 4 Wochen habe ich Kalifornien bereist und habe es nicht bereut – tolle Landschaften und einmalige Erlebnisse.

Kalifornien Landschaften Städte USA

Jump around the world – Japan (2013)

Japan ist schon ein verdammt faszinierendes Land – wunderschöne Landschaften, nette Menschen und vor allem viel, viel Geschichte und Kultur. Japan stand zunächst nicht auf der Liste der Länder für meine Weltreise, so habe ich mich glücklicherweise dann anders entschieden. Meine Reise führte mich ua. nach Tokio, Kyoto, Osaka, Kobe, Hiroshima, Nagasaki, Fukuoka, zum Mt. Fuji und nach Okinawa. Eine tolle Zeit!

Japan Landschaften

Jump around the world – Shanghai (2013)

In Shanghai habe ich mir nur während eines Zwischenstopps auf meinem Flug zwischn Hong Kong und Tokio (Japan) aufgehalten. Es ist seit 01. Januar 2013 möglich in Shanghai ohne Visum für 72h die Stadt zu besuchen … das habe ich doch glatt genutzt und Stadt und auch Kollegen im Büro in Shanghai besucht.

China Shanghai

Jump around the world – Hong Kong (2013)

Auf meiner Weltreise habe ich auch für ein paar Tage einen Zwischenstopp im wirklich sehr schönen Hong Kong gemacht. Die Zeit hier habe ich verdammt genossen und kann jedem einen Besuch in dieser Metropole empfehlen … ein toller asiatisch-westlicher Mix erwartet Dich.

China Hong Kong Städte

Jump around the world – Singapur (2013)

Das ist wirklich schwach – da habe ich mehr als eine Woche in Singapur verbracht und tatsächlich nur ein Sprungbild gemacht … und das auch nur, wenn man ein Auge zudrückt.

Pool Singapur

Jump around the world – Nepal (2013)

In Nepal habe ich mich zunächst überhaupt nicht wohl gefühlt (siehe meine Ankunft in Kathmandu) und wollte dann letztendlich gar nicht mehr weg. Mehr als einen Monat habe ich während meiner kleinen Weltreise hier verbracht und kann es selbst kaum glauben, dass es am Ende nur 2 Sprungbilder geworden sind …

Kathmandu Nepal Religiöse Stätte Tempel

Folge mir auf Facebook !schliessen
oeffnen