Navigieren / suchen

Santiago de Chile mit dem Fahrrad erkunden

Auf meiner Reise durch Mexiko vor zwei Jahren lernte ich Sebastian kennen. Wir teilten uns damals ein Dorm-Room und waren mehr oder weniger auch die einzigen Gäste in diesem Hostel. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch überhaupt kein Spanisch konnte und er so gut wie kein Englisch war die Kommunikation wirklich schwierig – dank Übersetzungshilfen im Internet und Wörterbuch hat es aber dann irgendwie geklappt. Als er mir von seinem Vorhaben erzählte Teotihuacan – die Stadt der Götter zu besuchen, schloss ich mich doch glatt an. Über Facebook hatten wir uns dann vernetzt, kurz Fotos ausgetauscht und hin und wieder mal geschrieben. Da er aus Chile kam, kontaktierte ich ihn kurz vor meiner Reise mit der Frage nach ein paar Tipps. Er bot mir auch an mich abzuholen und auf seiner Couch zu übernachten – welch Luxus 🙂 … damit war mein Einstieg in Santiago de Chile mehr als einfach. … Erfahre mehr

Radurlaub Mallorca – ooh, was mach ich nur ?

Spätestens der Satz „Radurlaub ist auch der offizielle Ausdruck, es handelt sich nicht um Urlaub oder einen Radausflug mit Kollegen sondern um ein knallhartes Trainingslager“ machte mir Angst und ließ die Zweifel in mir steigen. Worauf habe ich mich eingelassen? Zu was hatte ich eigentlich genau zugesagt?

So genau weiß ich es noch immer nicht und werde es nun wohl einfach auf mich zukommen lassen (müssen). Bereits letztes Jahr hatten einige meiner Kollegen/innen den Frühling auf Mallorca mit ihren Rädern begrüßt – oder besser auf ihren Rädern. Zu dieser Jahreszeit gehört Mallorca weniger den Pauschaltouristen, als mehr den aktiven Sportlern. Die Erzählungen, die Fotos und zugegeben der Gruppenzwang hatten mir zu einem „ja“ für dieses Jahr bewegt. Nachdem ich meinen Flug und Unterkunft schon bezahlt hatte, hatte ich mich die vergangenen Tage etwas intensiver mit diesem Ausflug beschäftigt und ehrlich gesagt wird mir wirklich bange. Mein Vorhaben seit Dezember mit dem Spinning-Training meine Kondition aufzubauen kann ich ganz klar als gescheitert erklären – ganze 3mal in 3 Monaten. Das ist echt traurig 🙁 … Erfahre mehr

Klosterbruder Tino Nahe der Geburtsstätte von Buddha gesichtet

Für mich bis vor kurzem noch vollkommen neu: Buddha wurde in Nepal – oder genauer in Lumbinigeboren. Streng genommen ist der Begründer des Buddhismus, Siddhartha Gautama, hier geboren. Sofern ich den Angaben in meinem Reiseführer glauben darf, besteht wohl Einigkeit darüber, dass die Geburtsstätte hier in Lumbini war – Uneinigkeit herrscht wohl aber über das Geburtsjahr. Sehr häufig ist von 543 v. Chr. die Rede … in jedem Fall verdammt lang her. Ich frage mich zwar woher und wie genau man das bestimmen kann, aber das werden die Experten schon richtig gemacht haben 😉 … Erfahre mehr

Folge mir auf Facebook !schliessen
oeffnen