Navigieren / suchen

Statusupdate und der Chitwan Nationalpark im Süden von Nepal

Nachdem ich kaum – abgesehen von den wenigen Twitter-Nachrichten – über meine Zeit in Nepal berichtet habe, möchte ich dies nun schnell nachholen. Aber keine Angst, ich werde jetzt nicht 3 Wochen Tag für Tag in einem Artikel beschreiben … das ist selbst für mich zu viel Text 😉 Meine bisherige Zeit hier in Nepal kann ich eigentlich in folgende Abschnitte einteilen:

Wir haben es aber nicht aufgegeben und immer wieder Ausschau gehalten.
Ausschau nach neuen Abenteuern in Nepal – hier im Chitwan Nationalpark
  1. Ankunft und Aufenthalt in der Hauptstadt von Nepal, Kathmandu (siehe „Touristenprogramm in Kathmandu“ und „Doch etwas überfordert„) und Besuch des Karuna Kinderhauses (unterstützt und gefördert von FUNECH e.V.)
  2. Fahrt nach Pokhara und 10 Tage Trekkingtour im Himalaya oder genauer zum Annapurna Base Camp … Beitrag folgt in den kommenden Tagen – die mehr als 3000 Fotos sind immerhin schon sortiert
  3. Fahrt nach Lumbini, der Geburtsstätte Buddhas oder besser des Begründers des Buddhismus und 2 Nächte im koreanischen Kloster inkl. Morgen- und Abendzeromonie … ja, richtig gelesen 😉 … bei Zeit und Muse schreibe ich auch ein paar Worte mal darüber
  4. die Erlebnisse der vergangenen zwei Tage im Chitwan Nationalpark im Süden von Nepal und Fahrt nach Patan (nahe Kathmandu)

Nun will ich einfach von hinten anfangen zu berichten – über Patan ist das noch nicht so viel, da die Reise erst heute hierher geführt hat. Über den Chitwan Nationalpark jedoch schon.

In Kathmandu hatte ich mich mit 4 weiteren Reisenden für die Fahrt nach Pokhara und die Wandertour zusammen getan. Auf der Wandertour haben wir dann zwei Mädels auch Holland getroffen. Da ich inzwischen auch meine Pläne nach Tibet zu gehen aufgrund diverser Gründe gestrichen habe, war nun auch mehr Zeit Nepal mehr zu genießen. Die zwei Mädels wollten weiter in den Süden und so habe ich mich diesen Plänen angeschlossen … irgendwie reist man glücklicherweise als Alleinreisender eben doch nur selten wirklich allein 😉 … Erfahre mehr

Folge mir auf Facebook !schliessen
oeffnen