Navigieren / suchen

Unverhofft kommt oft (Tag 11)

In Porthleven haben wir uns mit 40 Pfund pro Person die bisher teuerste Übernachtung in einem B&B gegönnt – allerdings war der Preis wirklich gerechtfertigt. Wir hatten tolle Zimmer, eine super Aussicht und die Krönung war das Frühstück: wir konnten nicht nur zwischen englischem oder kontinentalem Frühstück wählen, sondern bekamen auch frisches Obst und frisch gefangenen Fisch … ja, richtig – Fisch. Klingt nicht wirklich nach etwas, was man zum Frühstück haben muss, aber war verdammt lecker.

Das Frühstück war aber auch noch aus einem anderen Grund perfekt: nach dem Dauerregen des Vortages wurden wir mit viel Sonne und einem strahlend blauen Himmel begrüßt … wenn Engel reisen sage ich da nur 😉

Panoramabild von Porthleven
Panoramabildd von Porthleven (Hafen)

Bei dem guten Wetter mussten wir uns Porthleven auch noch mal etwas genauer ansehen und vor allem auch fotografieren. Ein wirklich schöner – und für Marcel und Vanessa bisher auch der schönste – Ort. Die Kirche am Anfang des Hafens – direkt an der Küste also – musste dem ein oder anderen Foto nach schon einiges an hohen Wellen und Unwettern überstanden haben. … Erfahre mehr

Folge mir auf Facebook !schliessen
oeffnen