Navigieren / suchen

Skyline von Hong Kong bei Nacht

Vorgestern Abend habe ich mich aufgemacht und bin von Hong Kong Island nach Kowloon gefahren, um die Skyline von Hong Kong bei Nacht zu bewundern. Eigentlich kein großes Ding, aber irgendwie habe ich es mal wieder geschafft mich zu verlaufen. Habe ich doch extra noch nachgefragt … naja, anstatt wie gewünscht an der Promenade und Avenue of Stars (eine Art asiatische Version des Hollywood Walk of Fame) bin ich etwas weiter entfernt aus einem der großen angrenzenden Shoppingmalls heraus gekommen. Dort habe ich erneut nachgefragt und zu Fuß wären es 40min Fußweg gewesen – oder ich konnte den Minibus nehmen. Die Minibus-Station war im Kellergeschosse des Einkaufszentrums und ich war der einzige Fahrgast (Linie M77) … der Busfahrer konnte zwar kaum Englisch, aber war sehr bemüht mir zu helfen. Seinen Notizzettel den er für mich geschrieben hatte, brachte mich allerdings doch zum Schmunzeln … alles in chinesischen Schriftzeichen. Toll 😉

Aber die Station war direkt am Hafen und der ist auch der Anfang der Avenue of Stars. Sehr viele Touristen tummeln sich hier und genießen die tolle Aussicht auf die Skyline und versuchen teilweise verzweifelt tolle Fotos zu schießen. Ich war auch dabei und das ein oder andere ist mit meiner leider etwas in Mitleidenschaft geratenen Kamera sogar recht gut gelungen 😉

Zurück ging es dann mit der Fähre von Kowloon nach Hong Kong Island (Central Station). Diese braucht ca. 15 Minuten und kostete 3,40 HKD (ca. 30 Cent) … ging schnell, war sehr angenehm und ich konnte mich Dank guter Beschilderung auch nicht noch mal verlaufen 😉

PS: Ich glaube war eine der wenigen Beiträge, wo es mehr Fotos als Text gab 😉

Kommentare

Marion B.
Antworten

Ich habe ordentlich gelacht über Deinen netten Taxifahrer-Zettel….haha…..war ja süß von ihm!
Die Fotos sind der Hammer. Das schönste ist das Panorama-Bild! Meine Güte was erlebst Du schöne Sachen!
Ich hoffe, Du kannst das ein oder andere auch fest in Dir aufnehmen und über Jahre davon zehren.
🙂

Tino
Antworten

Ja, bei dem Zettel musste ich auch schmunzeln. Heute hat mir auch eine sehr nette Dame ausführlich und ohne sich unterbrechen lassen auf Mandarin den Weg erklärt – meine Versuche ihr deutlich zu machen, dass ich kein Wort verstehe hat sie wohl nicht verstanden 😉
Und Danke für das Lob mit den Fotos – war eine lange Fotosession 😉 … und aufnehmen und behalten tue ich glaube alles – zumindest hoffe ich, dass das weiterhin so bleibt. Ich genieße die Zeit und will noch lange danach davon zehren …

VG aus Macau (dem Las Vegas Asiens)
Tino

Fred M.
Antworten

Fred 12.02.2015
würde mich interessieren wo die schöne „Mercury Bay sich befindet???
Bin für 3 Monate in Australien und Neuseeland ,sollte es irgend wo dort sein ,würde ich gerne dahin fahren!!!
L G.
Fred

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite

Folge mir auf Facebook !schliessen
oeffnen