Navigieren / suchen

Sabbatical und Weltreise – ein ganz besonderes Jahr für mich

Ich kann es selbst schon kaum mehr sehen und lesen – überall trifft man auf Jahresrückblicke. Und dennoch kann ich es selbst nicht lassen einen solchen zu wagen. Sorry! Warum? Ganz einfach weil dieses Jahr für mich eben ganz besonders war. Ich hatte die Möglichkeit ein Sabbatical (quasi eine Auszeit von meinem Job) zu nehmen und im Februar 2013 startete dann auch meine Weltreise (welche sich 2014 nun leider dem Ende neigt). Mit einem kleinen Weihnachtsvideo habe ich mich bereits für die Unterstützung bei meiner Familie bedankt. Ich möchte aber auch Dir mit diesem kleinen Jahrsrückblick-Video DANKE sagen. Auch wenn ich alleine gereist bin, so war ich nie wirklich alleine unterwegs und habe viele neue Freunde weltweit gefunden. Ohne die Unterstützung derer und das Wissen um die Lieben daheim wäre ich sicher nicht so glücklich nun schon mehr als 10 Monate unterwegs. … Erfahre mehr

SIX PACK – coming soon … Thaibox- und Fitnesstraining auf Phuket (Thailand)

Mehr als einen Monat habe ich mich nun in Thailand aufgehalten. Viel gesehen habe ich allerdings von diesem Land leider nicht. Das hatte aber auch einen guten Grund: primär war ich hier um mich sportlich etwas zu betätigen. Ich wollte – oder besser habe – auf Phuket ein Thaibox- und Fitnesstraining absolviert. Genauer gesagt war ich nun ziemlich genau 3 Wochen im TIGER Muay Thai & MMA Training Center in Chalong (auf Phuket; Thailand).

Was ich in dieser Zeit gemacht habe, lässt sich nur schwer im Detail beschreiben, aber mit wenigen Worten zusammenfassen: trainierenessenausruhentrainierenessenausruhenschlafen … und ab und zu auch baden und feiern. Der Tagesablauf war nahezu immer gleich und ich habe genau dieses mal versucht in dem kleinen Video (fragt bitte nicht wie viele Stunden ich dafür vor dem Rechner saß und wie häufig ich über dieses Programm geschimpft habe) zusammen zu fassen.

Die Frage „Wie bitte schön kommt man dazu?“ ist aber durchaus berechtigt. Die Erklärung hierfür ist eigentlich recht einfach. Freunde von mir haben sich hier angemeldet. Da für mich während meines Sabbaticals / Auszeit nicht nur allein das Reisen im Vordergrund steht und ich ohnehin „in der Ecke“ (war ja zuvor in Vietnam) unterwegs war, habe ich einfach auch mal zugesagt. Uuuuuund – ich habe es nicht bereut ! … Erfahre mehr

Taxipreise in Bangkok (Thailand)

Eines hat mich schon in Vietnam geärgert – als Tourist zahlt man leider sehr häufig ein Vielfaches des sonst üblichen Preises. Das liegt meiner Meinung nach an zwei wesentlichen Punkten:

  1. meist kennt man die üblichen Preise nicht und es ist schwer diese zu ermitteln und
  2. es ist trotz des vielfach höheren Preises noch immer günstig und deswegen wird es gezahlt

Das wissen Verkäufer und Fahrer auch und leider führt dies dazu, dass immer höhere Preise verlangt und meistens auch erzielt werden. Klar, warum soll man es nicht probieren und warum 20 Taxifahrten am Tag machen, wenn ich mit einer Taxifahrt so viel verdiene wie regulär an nur einem Tag?

Im Bereich der Gastronomie gibt es teilweise sogar getrennte Speisekarten für Einheimische und Touristen. Diese unterscheiden sich nicht nur in der Beschreibung bzw. englischen Übersetzung der Speisen, sondern auch deutlich im Preis. Meist wird das aber sehr geschickt vom Personal vertuscht und die Karten direkt nach der Bestellung eingesammelt. Es lohnt sich wenn man in ein Restaurant kommt mal von einem Tisch mit Einheimischen die Speisekarte zu holen (sofern nicht schon eingesammelt oder vom Personal verhindert).

Was mir aber gerade auch die letzten Tage in Bangkok sehr stark aufgefallen ist, sind die Preise für Taxi & Co. Gestern habe ich von einer Deutschen erfahren, dass sie für die Fahrt vom Flughafen zu Ihrem Hotel ca. 1200 Baht bezahlt hat. Das ist natürlich viel zu viel. Mit der Bahn und den Rest mit dem Taxi (musste aber lange suchen) habe ich 110 Baht bezahlt. Aber wie oben beschrieben – viele Touristen zahlen das eben … Auch ich musste die Erfahrung machen. Von ca. 30 angesprochenen Taxifahrern war gerade mal einer dabei, der auf Anhieb mit Taxameter gefahren ist. Alle anderen haben mit dem 5 bis 10fachen des regulären Preises versucht einen Festpreis auszumachen und nur … Erfahre mehr

Aufgaben für die Weltreise von Freunden

Vor meiner Abreise habe ich zur Abschiedsfeier von den besten Freunden die man haben kann neben einer sehr schönen Fotopräsentation unserer gemeinsamen Zeit in den letzten fast 15 Jahren auch ein paar Aufgaben für meine Weltreise mit auf den Weg bekommen. Ein paar Aufgaben konnte ich bereits erfüllen, ein Teil ist leider schon jetzt nicht mehr erfüllbar und einige andere sind noch offen. Ich möchte Euch hier die Aufgaben vorstellen und natürlich auch den Beweis der Aufgabenerfüllung antreten – d.h. ich aktualisiere diese Seite regelmäßig. Wie Ihr seht, waren sie aber sehr gnädig mit mir und die meisten Aufgaben sollten problemlos erfüllbar sein.

Letzte Aktualisierung: 13.01.2014

Aktueller Stand erfüllter Aufgaben: 9 von mindestens 12 Aufgaben erfüllt … Erfahre mehr

Folge mir auf Facebook !schliessen
oeffnen