Navigieren / suchen

Fanmeile Berlin (EM 2012)

Super Stimmung heute auf der Fanmeile in Berlin zur Europameisterschaft 2012. Zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule haben heute fast eine halbe Million Menschen der Deutschen Nationalmannschaft die Daumen für das Spiel gegen die Niederlande gedrückt. Ein paar holländische Fans waren auch – es hat aber nichts genutzt, denn Deutschland hat gewonnen !
Es war eine wirklich sehr gute Stimmung vor Ort und soweit ich es mitbekommen war es auch sehr friedlich und viele Gäste aus dem Ausland haben ebenfalls unsere Elf mi unterstützt.

EM 2012 - Fanmeile Berlin (Deutschlandflagge vorm Brandenburger Tor)
EM 2012 - Fanmeile Berlin (Deutschlandflagge vorm Brandenburger Tor)

Wie auf dem Foto zu erkennen, hat es während der Halbzeit auch einer auf die Ampel geschafft und wurde von den Massen bejubelt (der war verdammt schnell da oben – hat das sicher nicht zum ersten Mal gemacht) … leider wurde die Musik dann ausgestellt, bis er runter ist und das hat doch etwas gedauert – nicht aber, weil er nicht runter kam, sondern nicht wollte 😉

EM 2012 - Fanmeile Berlin (Mann auf Ampel vorm Brandenburger Tor)
EM 2012 - Fanmeile Berlin (Mann auf Ampel vorm Brandenburger Tor)

 

Entspannen in Berlin – Mitte / Kreuzberg (Engelbecken)

20120612-230908.jpg?x63535

Eine kleine Entspannungsoase in Berlin – Mitte / Kreuzberg: „Engelbecken“ … am Fuße der Sankt-Michael-Kirche liegt dieser künstlich angelegte See. Er gehört zu einem historischen innerstädtischen Kanal in der Berliner Luisenstadt (Luisenstädtischer Kanal), der die Spree mit dem Landwehrkanal verband. Er wurde 1852 eröffnet und verlief durch die heutigen Ortsteile Kreuzberg und Mitte. 1926 wurde der Kanal teilweise zugeschüttet und in eine Gartenanlage umgestaltet. Ich bin heute eher zufällig hier gelandet und war begeistert, welche Entspannungsoase sich mir geboten hat … auf jeden Fall noch mal einen Besuch wert.

Geocaching: mein erster T5 Geocache

Geocaching | Schatzsuche mit GPS-Gerät (Logo von Geocaching.com)
Geocaching | Schatzsuche mit GPS-Gerät

Ich habe mich immer wieder mal auf die Suche begeben – aber nie ernsthaft und regelmäßig betrieben: Geocaching.

Geocaching – Was ist das?

Mittlerweile jedem sicher bekannt ist Geocaching so eine Art Schatzsuche oder Schnitzeljagd mit GPS Gerät (oder einem Smartphone mit GPS-Empfang und der richtigen App dafür). Ein Blick auf mein Geocaching-Profil sagt mir, dass ich seit September 2009 mich vereinzelt mal auf die Suche begebe. Allerdings sollte ich mit meinen ca. 15 gefundenen Caches nun alles andere als große Töne spucken 😉  Ich bin auch bisher nie alleine auf die Suche gegangen, sondern meist mit Freunden oder Familie als Freizeitbeschäftigung am Wochenende. Viele Cacher sind hier wesentlich konsequenter und nutzen jede freie Minute zum cachen. Ich denke sowas kann auch schon fast zur Sucht werden, wenn man immer schwierigere und vor allem auch immer mehr Caches (gut für die Statistik) finden möchte.

Geocaching bietet sich vor allem auch auf Reisen und Städteausflügen an. Viele der Caches werden an sonst für Touristen verborgenen (meist schönen) Plätzen abgelegt und ermöglichen so eine ganz andere Alternative etwas Neues zu entdecken. Ich bin mir auch sicher, dass ich es künftigen Reisen – ausgestattet mit einem besserem GPS-Gerät – es auch künftig häufiger nutzen werde. Ich werde berichten … 😉

T5 Geocaching Grundkurs

Nun aber zu dem, was ich eigentlich heute schreiben wollte. Marcel hat mich vor einigen Wochen angesprochen, ob wir nicht einen T5 Basic-Workshop machen wollen. Ehrlich gesagt habe ich bis dahin nicht mal gewusst, was T5 bedeutet. Mittlerweile weiß ich es – beim Geocachen sind die Caches nach Schwierigkeitsgraden und nach dem Grad des Terrains eingestuft. Die Skala geht jeweils von 1 bis 5, wobei 5 das Schwierigste darstellt. T5 bedeutet also Terrain 5 (bspw. auf Bäumen, in Felswänden, unter Wasser) und ist somit recht anspruchsvoll. Da ich mit Leidenschaft auch gerne zum Klettern und Bouldern gegangen bin, aber seit 2 Jahren eigentlich aufgrund von Zeitmangel nicht mehr gemacht habe, … Erfahre mehr

Männertag 2012

Gestern war es wieder so weit: Christi Himmelfahrt = Feiertag = Vatertag = Männertag = Spaß 😉
Dieses Jahr habe ich mich auch mal wieder ganz aus der Planung für diesen Tag heraus gehalten und es auf mich zukommen lassen. Traditionell heißt es an diesem Tag mit ein paar Freunden eine schöne Wanderung durch das schöne Thüringer Land zu starten … selbstverständlich ausgestattet mit der nötigen Ration an Flüssignahrung. Die Entscheidung ist auf eine Tour um die 3 Gleichen gefallen. Der große Vorteil: es liegt quasi fast vor der Haustür und wir mussten nicht mit dem Zug fahren. Das Wetter hat es dieses Jahr auch verdammt gut mit uns gemeint und so konnten wir bei sehr angenehmen Temperaturen und strahlend blauem Himmel unsere Tourstarten. Eigentlich hätten wir im Freudental und der Wanderslebener Gleiche starten können – stattdessen haben wir jedoch die Tour erst in Mühlberg begonnen. Der erste Anlaufpunkt war dann auch die Mühlburg. Hier konnten wir auch gleich die erste leckere Thüringer Bratwurst des Tages genießen. Frisch gestärkt und das ein oder andere Bier bereits konsumiert, haben wir die Wanderung dann in Richtung Wachsenburg fortgesetzt. Auf die Burg sind wir nicht hoch, sondern am Fuße vorbei und Richtung Holzhausen. Natürlich gab es zwischendurch die ein oder ander Trinkpause 😉 In der Wachsenburggemeinde Holzhausen waren wir sehr überrascht, wie viele Leute es bei dem schönen Wetter in das Bratwurstmuseum … Erfahre mehr

Kleine Joggingrunde in Berlin

Heute habe ich mal daran gedacht und bei meinem (geschäftlichen) Besuch in Berlin auch meine Joggingsachen mit einzupacken. Nach der Arbeit ging es mit einem Kollegen auf zu einer kleinen Runde in Berlin. Im Vergleich zu meiner Heimatstrecke waren die Ampeln vorm Erreichen und nach dem Verlassen des Tiergartens nervig – ansonsten aber eine sehr schöne Strecke und ohne es vorher geplant zu haben, sind wir so ziemlich genau auf 10km gekommen. … Erfahre mehr

Marathon Deutsche Weinstraße 2012

… eines vorweg: ich bin nicht beim Marathon mitgelaufen, sondern war nur als Zuschauer dabei – ich will mich hier ja nicht mit fremden Federn schmücken 😉

Allerdings möchte ich an dieser Stelle auch erwähnen, dass auch als Nicht-Läufer bzw. als Fan an der Strecke dieser Tag verdammt anstrengend ist … vor allem dann, wenn gleich 3 Teilnehmer mit unterschiedlicher Leistung und wie in meinem Fall auch noch mit unterschiedlichen Strecken daran teilnehmen.

Nun aber von vorn. Der Marathon Deutsche Weinstraße (inkl. Halbmarathon) findet nur alle zwei Jahre statt und startet in Bockenheim. Dieses Jahr haben

  • mein Vater (Marathon)
  • mein Schwager (Halbmarathon)
  • Freund der Familie (Halbmarathon)

daran teilgenommen. Da mein Vater an diesem WE auch Geburtstag hatte, waren wir – inklusive meinem 3jährigen Neffen – 7 Fans an der Strecke. Nun möchte man natürlich nicht nur am Start mit seiner Anwesenheit und dem ein oder anderen dummen Kommentar unterstützen, sondern auch an der Strecke und natürlich auch wieder im Ziel. Da beginnt nun schon das große Problem aller Fans von Freunden und Angehörigen bei solchen Läufen: wie bitte soll das gehen, wenn alles in der Umgebung abgesperrt ist und man sich nicht auskennt. Die Lösung: mehr oder weniger gute Vorbereitung und verdammt viel Glück.

Wir haben uns dazu entschieden in Bockenheim … Erfahre mehr

1. Etappe erfolgreich geschafft

Dem Regen entkommen – Erste Tagesetappe geschafft!

Start der Radfahrer 9:12 Uhr am Hotel Explorer in Oberstdorf. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, den richtigen Weg durch Oberstdorf Richtung Schrofenpass zu finden und alle Navis/Fahrradcomputern einzustellen, haben wir alle den ersten großen Anstieg gemeistert.

Gemeinsame Trink- und Riegelpause an der „Schwarzen Hütte“ 1242 m, bevor wir die Auffahrt/Aufstieg zum Schrofenpass genommen haben. Über dem Pass zogen dunkle Wolken auf… Eile war geboten, bevor der große Regen kommen sollte (laut Wettervorhersage 70 % Regenwahrscheinlichkeit, 15 Liter/m2). Oben angekommen (ca 18 °C) überholten wir eine andere Radgruppe (erledigten Reparaturen…) … Erfahre mehr

Folge mir auf Facebook !schliessen
oeffnen